Kegelvater hinterlässt im Pokalviertelfinale Duftnote

Kegelvater Pluto konnte im September das Ticket für das Pokalhalbfinale lösen. Vor dem Duell mit dem amtierenden Pokalsieger Schroke hatte er mit mutigen Aussagen und Spitzen das Duell zusätzlich angeheizt. Auf der Bahn ließ er seinen Worten dann auch Taten folgen. Er nutzte den schwachen Start seines Kontrahenten gnadenlos aus und siegte ungefährdet mit 88:77!

Somit mussten bereits beide Finalisten der vergangenen beiden Pokalsaisons vorzeitig die Segel streichen, da Kerschi bereits in der Gruppenphase knapp gescheitert war.

Die letzten 3 verbliebenen Halbfinalplätze werden bis Dezember in folgenden Partien ausgemacht:

Ötte – Mossi  /  KC – Wixi  /  Bamsi – Patta

Spannung im Kampf um den Pokaltitel ist also garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.